Ich bin Jahrgang 1979, verheiratet, Familienvater von 3
Kindern, Jagdscheininhaber und Jagdhornbläser seit 1996.

Als Hundeführer führe ich zur Zeit in einem 1100 ha großen Hochwildrevier ein Deutsch Drahthaar und zwei Rauhhaarteckel.

Vor meiner Ausbildung zum Berufsjäger erlernte ich das Tischlerhandwerk in unserem Familienbetrieb.

Nach Beendigung der Tischlerlehre war ich vier Jahre als Soldat (SU) bei der Bundeswehr verpflichtet, wobei ich 9 Monate in einem Auslandseinsatz auf dem Balkan eingesetzt wurde.

Die Ausbildung zum Berufsjäger welche ich im Jahr 2004 erfolgreich beendete, erlernte ich in einem 1600 ha großen Hoch- und Niederwildrevier, mit den Hochwildarten Damwild, Muffelwild, Schwarzwild als Standwild und Rotwild als Wechselwild.

Neben den üblichen Tätigkeiten eines Berufsjägers gehörte auch die Forstwirtschaft in diesem Betrieb dazu.

Nach Beendigung meiner Ausbildung im April 04, absolvierte ich anschließend eine 4- wöchige Weiterbildung am Forstamt Simmern (Hunsrück) in dem Bereich Wald-/ Umweltpädagogik.

Im Jahr 2012 absolvierte ich nach einer zweijährigen Vorbereitung mit Erfolg meine Meisterprüfung zum Revierjagdmeister.

Seit Juli 04 übe ich ununterbrochen die Tätigkeit als Berufsjäger in Hoch - und Niederwildrevieren aus.

In der gesammten Zeit sammelte intensive Erfahrungen in der  Jungjägerausbildung , führte verschiedene Fortbildungsmaßnahmen für Jagdscheininhaber, Revierberatungen und Naturkundliche Führungen für jedermann durch.

In den praktischen bereichen liegen und lagen meine Hauptaufgabenbereiche  in der:
Wildbewirtschaftung, Biotop- und Reviergestaltung, Wildschadensverhütung,

Planung und Durchführung von Gesellschaftsjagden, Hundeausbildung, Revierberatungen,und der Fallenjagd.